FineArt Druck mit Hahnemühle

by

FineArt Drucke mit Hahnemühle. Im Bereich der Fotografie gibt es unendlich viele Möglichkeiten sein Geld los zu werden, eine der schönsten aber ist es, seine Bilder ausgedruckt in den Händen zu halten. Hier gibt es natürlich unendlich viele Fotopapiere und ich habe im laufe der zeit natürlich schon das ein oder andere ausprobiert. Egal ob matt, Pearl Glanz oder Hochglänzend, natürlich gibt es zu jedem Geschmack das passende Papier. Hierbei ist mir die Qualität des Papieres natürlich sehr wichtig und man kann relativ schnell Unterschiede in den verschiedensten Papieren fest stellen. Zu meiner Studio Eröffnung habe ich letztes Jahr von meinen Mann einen extra Fotodrucker geschenkt bekommen. Den Canon IP 7250. Ein eigentlich richtig toller Fotodrucker, nur leider musste ich schnell fest stellen, das er so seine Probleme mit manchen Fotopapier hat und auch öfters mal ein Druck m Mülleimer landete. Die Farbwiedergabe hat leider oft Probleme mit dem von mir bearbeiteten Bildern. Da kann dann ein schwarz weiß Foto schon mal einen Grünstich haben. Mich ärgert das ganze natürlich sehr und es verursacht natürlich auch extreme Kosten. Das verwendete Fotopapier ist meistens nicht gerade günstig und eigentlich viel zu schade im Mülleimer zu landen.

FineArt Druck mit Hahnemühle

Vor einiger Zeit bin ich dann auf die tollen Fine Art Papiere von Hahnemühle aufmerksam geworden. Hahnemühle kennt bestimmt der ein oder andere aus der Künstler. Nur wenige Unternehmen können stolz auf eine so lange Firmengeschichte sein wie die Hahnemühle FineArt GmbH. 1584 gegründet, produzieren sie heute als älteste deutsche Künstlerpapierfabrik Papiere für traditionelle und digitale Künstler sowie Spezialpapiere für industrielle Anwendungen und natürlich Fine Art Papiere für Fotografen.Relativ neu sind hier die FineArt PhotoCards, welche seit kurzem auch in der Größe A5 Erhältlich sind. Da mir das Format 10 x 15 cm etwas zu klein ist für meine Ausdrucke, verwende ich eigentlich ausschließlich Papier in A5.

Als Mini-Kollektion zur ‚ Portfoliopräsentation, als Einladung zu oder Give-Away auf einer Ausstellung – die hochwertigen Inkjet Fotokarten von Hahnemühle bieten  vielfältige, kreative Gestaltungsmöglichkeiten.Hiermit kann man die schönsten Erlebnisse und einzigartigen Momente fest halten und sie mit anderen teilen.. Die hochwertigen Fotokarten sind im Format 10 x 15 cm und DIN A5 erhältlich. Verpackt in einer edlen Metallbox kann man  zwischen verschiedenen Papierqualtitäten wählen.Ich habe mich hier für ein mattes Finish entschieden, die Photo Rag 308gsm .Jede Box enthält 30 FineArt Fotokarten mit formschön abgerundeten Ecken. Die stilvolle Verpackung mit dem eingeprägten Hahn schützt die Inkjet-Drucke und ist ideal als kleines „mobiles“ Archiv.

k-Photocards FineArt k-Photocards FineArt Hahnemühle
k-Hahnemühle FineArt Photocards

k-Hahnemühle FineArt Phtocards

Hahnemühle FineArt Inkjet Fotokarten auf einen Blick:

  • Perfekt als Mini-Kollektion
  • In verschiedenen Hahnemühle FineArt Qualitäten erhältlich
  • Verfügbar in den Formaten 10 x 15 cm oder DIN A5 (14,8 x 21 cm)
  • Praktisch verpackt in formschönen Metallboxen: 30 Inkjet Fotokarten mit abgerundeten Ecken
  • Säurefrei und alterungsbeständig, sowie ISO 9706 konform (Museumsqualität gemäß den Anforderungen von Galerien und Museen)

Die Hahnemühle Digital FineArt Collection umfasst echte Künstlerpapiere mit unterschiedlichen Grammaturen und Oberflächenstrukturen sowie Leinwände (Canvas) für Kunstreproduktionen, Fotografien und digitale Kunst. Mit der Expertise als Künstlerpapierhersteller hat Hahnemühle die exklusiven Papiere für den Inkjet-Druck erfunden und vertreiben sie weltweit als Marktführer. Die Oberflächenvielfalt, die beeindruckende Haptik von Echt-Bütten und Baumwollpapieren sowie die konservatorischen Eigenschaften sind international prämiert durch TIPA, BIPP und American Photo. Eine Premium-Beschichtung auf den originären Künstlerpapieren erhält deren haptische Exklusivität und garantiert detailgetreue, langlebige Drucke gemäß den Anforderungen von Museen und Galerien (ISO 9706).

Alle Hahnemühle Inkjet-Medien ermöglichen Fine Art-Drucke mit großem Farbumfang, besten Kontrasten und feinsten Schattierungen für beeindruckende Bilder. Die enge Zusammenarbeit mit den führenden Herstellern von Fine Art Druckern garantiert die Kompatibilität unserer Papiere und Leinwände mit allen Fine Art Druckern bei Pigment- und Dye-Tinten.Für bestmögliche Druckergebnisse sorgt ein kostenlosen ICC-Profile zum Farbmanagement beim digitalen Druck.

Zu den Photocards fällt mir im Moment nichts anderes ein als „WOW“. Ich bin total begeistert von der tollen Qualität des Papiers. Hier merkt man ganz deutlich einen Unterschied zu meinem bisherigen Papieren. Besonders das hier Angebotene A5 Format hat es mir angetan. Der einzige Nachteil ist, das es gar nicht so einfach war, die Photocards in diesem Format zu bedrucken und so habe ich auch nach 5 Stunden und endlos langen Versuchen, oben und unten immer noch einen kleinen weißen Rand. Dieses Format kann leider nicht ganz einfach gedruckt werden, sondern muss erst auf ein A4 Blatt mit doppelseitigem Klebeband geklebt werden um es danach in dem Format der Photocards zu Bedrucken. Es geht also leider nicht so  schnell und erfordert ein wenig Übung. Ansonsten bin ich super zufrieden damit und werde mir bestimmt auch noch die beiden anderen Sorten der Photocards zulegen.

k-Hahnemühle FineArt Canvas k-FineArt Hahnemühle k-FineArt Hahnemühle Canvas Papier k-FineArt Canvas Hahnemühle (2) k-Canvas papier hahnemühle k-Canvas hahnemühle Fineart

IMG_8048

FineArt Druck mit Hahnemühle

Zur Auswahl stehen Digital FineArt Collection Papiere und Leinwände in drei Produktlinien:

  • Matt FineArt (smooth und textured) für Papiere mit matter Oberflächenbeschichtung in glatter oder strukturierter Ausführung, zum Beispiel Photo Rag® als Benchmark-Papier der Branche
  • Glossy FineArt umfasst alle Hahnemühle-Papiere mit glänzender Beschichtung, u.a. Baryt-Papiere für den Inkjet-Druck
  • Canvas FineArt bietet Leinwände unterschiedlicher Grammatur mit mattem, glänzendem oder metallischem Finish

Außer den wahnsinnig tollen Photo Cards habe ich folgende Canvas FineArt Papiere getestet.

Daguerre Canvas

400 g/m² · Poly-Cotton · hellweiß

Daguerre Canvas ist mit seiner feinen Struktur besonders gut für den FineArt Fotodruck geeignet. Der sehr hohe Weißgrad sorgt für klare, frische Farben und kontrastreiche Schwarz-Weiß- Wiedergaben. Die hohe Grammatur ermöglicht ein exzellentes Stretchverhalten auch bei Großformaten.

Monet Canvas

410 g/m² · 100% Baumwolle · weiß

Monet Canvas ist eine schwere Baumwollleinwand mit feiner Struktur. Das neutrale Weiß macht Monet Canvas besonders für originalgetreue Kunstreproduktionen interessant, aber auch für den hochwertigen Fotodruck ist es bestens geeignet.

Canvas Artist

340 g/m² · Poly-Cotton · naturweiß

Canvas Artist hat eine fühl- und
sichtbare Leinenstruktur mit matter InkJet-Beschichtung. Sie garantiert eine außerordentliche Bildschärfe und Farbabstufung mit dreidimensionaler
Wirkung.

Goya Canvas

340 g/m² · Poly-Cotton · naturweiß seidenglänzend

Goya Canvas entspricht dem bisherigen Canvas Satin, 340 g/m². Seine ausgeprägte Struktur verleiht Kunstreproduktionen und Fotodrucken die charakteristische gemäldeartige Ausstrahlung. Die satinierte Beschichtung sorgt für einen seidenmatten Glanz.

Aus der Hahnemühle Canvas Serie habe ich alle der vier oben aufgeführten Papiere getestet und bin auch hier absolut begeistert, wenn nicht sogar Sprachlos. Diese Papiere stellen wirklich alles bisher gesehene in den Schatten und sind einfach nur Traumhaft. Sehr gut kann man auf den einzelnen Drucken die tolle Struktur einer Leinwand erkennen. Diese varieren natürlich je nach Papier. Da ich leider noch keinen FineArt Drucker besitze, hatte ich eigentlich gedacht, mein Drucker macht schon beim Einzug des Papieres Probleme, da es doch ziemlich schwer und dick ist, dem war aber überhaupt nicht so. Natürlich zu meiner großen Freude. Leider habe ich aber auf dem Farbdruck, wie man oben ganz gut erkennen kann, wieder einen totalen Grün Stich. was mal wieder an meinen Drucker liegt. Nach Monatelangem und vieler probierter Fotopapiere, bin ich glaube ich an dem Punkt angelangt, sagen zu können, das dieser Drucker mich auf Dauer nicht glücklich macht. Da ich so begeistert von den Canvas FineArt papieren und den Photocards bin, überlege ich mir ernsthaft, einen FineArt Drucker anzuschaffen. Mit Sicherheit eine Investition die sie Lohnen würde für mich und meine Arbeiten.

Habt ihr auch schon verschiedenes Papier versucht? Und wie sind eure Meinungen dazu? Ich freue mich natürlich wie immer sehr über eure Kommentare und Nachrichten….

 

 

*Mit freundlicher Unterstützung von Hahnemühle

 

0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: