Ausstellungseröffnung – Bizarre Life – The Art of Elmer Batters and Eric Stanton im TASCHEN Store Berlin + Gewinnspiel

by

TASCHEN Store Berlin, Schlüterstraße 39

(10629 Berlin)

18 – 20 Uhr

Nach einer kurzen Sommerpause habe ich heute wieder ein ganz tolles Highlight für euch und möchte euch auf diesem Wege ganz herzlich zur Aussellungseröffnung von Bizarre Life – The Art of Elmer Batters and Eric Stanton Einladen.
Dian Hanson die intellektuellste Pornografin Amerikas, kommt erstmalig nach Berlin, kuratiert und eröffnet am Donnerstag, den 14. September, von 18 bis 20 Uhr exklusiv im TASCHEN Store in Berlin die Ausstellung.
Einer Ausstellung, die den künstlerischen Werdegang dieser beiden Pioniere der Fetischkunst nachzeichnet – von ihren Anfängen als Geheimtipps für Fuß- und Fessel-Connaisseure, deren Werke nur in Zwielichtmilieus wie der Gegend rund um den New Yorker Times Square zu bekommen waren, bis zu ihrem heutigen Status als Kulturikonen, auf die Künstler unterschiedlichster Couleur in ihren Arbeiten Bezug genommen haben, von Richard Lindner, Allen Jones und Helmut Newton bis hin zu Martin Kippenberger. Bizarre Life zeigt Auszüge der gleichnamigen von Dian Hanson und Benedikt  Taschen kuratierten Ausstellung, die im Frühjahr 2015 in der TASCHEN Gallery in Los Angeles zu sehen war. Die 73 Originalwerke, die für den  Store Berlin ausgewählt wurden, zeigen Batters und Stanton, zwei  wahrlich singuläre Künstler, erstmalig in Europa Seite an Seite. Die Arbeiten der beiden legendären Fetischkünstler thematisieren alternative Formen des Begehrens, Fragen sexueller Dominanz und der sexuellen Identität. Die Ausstellung wird auf der Website von TASCHEN sowie auf Facebook, Instagram und Twitter zu sehen sein.

 

 

 

Die Künstler

Eric Stanton (1926–1999)

20 Graphic Novels von Amerikas führendem Fetisch-Künstle Stanton. The Dominant Wives and Other Stories
Dian Hanson
Hardcover, 14 x 19,5 cm, 576 Seiten
€ 14,99
ISBN 978-3-8365-5448-0
(Deutsch, Englisch, Französisch)
Eric Stanton (1926-1999) war Amerikas führender Fetisch-Künstler, ein Mann mit ganz besonderen Vorlieben, wie alle Fetischisten. Die meisten von ihnen trennen Arbeit und sexuelle Präferenzen, doch Stanton stellte seine Begierden in den Mittelpunkt seiner Kunst und ließ seinen Leidenschaften kreativ freien Lauf. Zu diesen Präferenzen gehörten, freilich in beliebiger Reihenfolge, weibliche Dominanz, Frauenkämpfe, Mixed Wrestling und FacesittingVielleicht wäre ja alles anders gekommen, wenn der 1926 in New York City geborene Ernest Stanzoni etwas größer gewesen wäre – doch mit 1,65 Meter war er kleiner und schwächer als so manche Frau. Anstatt seine Unzulänglichkeit zu beklagen, beschloss er, sie zu erotisieren und seine Fantasien –wie Robert Crumb und Tom of Finland nach ihm – zu Papier zu bringen. Stanton produzierte Taschenbuchcover, Zeitschriftenillustrationen, Comics und sogar Wrestling- und Facesitting-Videos. Am bekanntesten wurde er aber für seine Stantoons: selbstproduzierte 16- bis 28-seitige Heftchen, die zwischen 1982 und seinem Tod imJahr 1999 erschienen. Diese Hefte repräsentieren am besten Stantons überbordende Fantasiewelt und die seiner Fans, deren (geheimen) Wünsche er in seine Werke integrierte. Kernstück von The Dominant Wives & Other Stories sind die Stantoons sowie Bound in Leather, Teile 1 und 2, Stantons berühmte Reihe für Irving Klaw. Die 20 Geschichten in Bleistift, Tinte, Gouache und Mixed Media repräsentieren das Beste dieses besten aller Fetisch-Künstler.

BAT_64

BAT_160

                                                                                                                                                                                                                                                         WERBUNG
                                                                                                                                                                                                                                          Quelle: TASCHEN VERLAG     
                                                                                                                                                                                                               Copyright: Eric Stanton , Elmer Batters  & Taschen Verlag
                                                                                                                                                                                                                                         

Elmer Batters (1919–1997)

Von den Zehen aufwärts
Die Suche nach dem idealen Bein  Elmer Batters. From the tip of the toes to the top of the hose
Eric Kroll
Hardcover, wendbarer Umschlag, 16,6 x 21,7 cm,
216 Seiten
Neuausgabe, nur € 12,99
Originalausgabe € 19,99
ISBN 978-3-8365-3929-6
(Deutsch, Englisch, Französisch)
Elmer Batters (1919–1997)war der Großmeister der Bein- und Fußfotografie. Während andere sich in ausladenden Dekolletés verloren, wanderten die Augen diesesKenners weiblicher Reize zielstrebig nach unten – auf wohlgeformte Waden, einen anmutig gekurvten Rist, eine frivole Ferse oder zierliche Zehen. Dies waren die Kriterien, nach denen Batters seine Modelle auswählte, während er mit der obsessiven Konsequenz eines Zen-Meisters nach dem perfekten Bein fahndete. Batters veröffentlichte seine Fotos zunächst selbst, doch ab den späten 1960ern war erein Star des Genres und Hausfotograf von Magazinen wie Leg-O-Rama, Nylon Doubletake und Black Silk Stockings. Dieses Buch erinnert an seine große, ein Leben lang dauernde Liebesaffäre mit Knien und ihren Kehlen, Fesseln und Sohlen. Das spezielle „Panik-Cover” dieser Ausgabe kann umgedreht werden, um dem Buch die realistische Optik eines akademischen Handbuchs zu verleihen. So macht es vielleicht Eindruck auf eine attraktive Besucherin, und der wahre Inhalt wird vor dem neugierigen Chef verborgen

                                                                            Gewinnspiel:

Zusammen mit dem TASCHEN Verlag verlose ich je ein Exemplar von Elmer Batters From the Tip of the Toes to the Top of the Hose und ein Exemplar von Eric Stanton The Dominant Wifes & other Stories. Der oder die Gewinnerin erhält also gleich 2 tolle Bücher, die euch bestimmt die kommenden Herbstabende Versüßen werden.

Um Teilzunehmen befolgt bitte folgende Anweisungen:

  1. Seid Leser von Parisiangirl
  2. Liked meine Seite Parisiangirl auf Facebook (Hier)
  3. Kommentiert den Beitrag und hinterlasst mir eine gültige E- Mail Adresse

Das Gewinnspiel startet heute am Dienstag, 29. August 2017  und endet am 06.September 2017 um 18:00 Uhr.

Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ausgelost und im Anschluss per Mail von mir Kontaktiert.

Ich Drücke euch die Daumen!

0
2 Responses
  • Mischa
    September 6, 2017

    Genau mein Ding 😉

  • Rüdiger S.
    September 6, 2017

    Da versuche ich gerne mein Glück

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: