Accessoires für kühle Tage

von

(Werbung)  Accessoires für kühle Tage – Es sind die richtigen Details, die ein Outfit zu einem echten Blickfang machen – Accessoires werten den Look optisch auf und verleihen eine persönliche Note.

Trendige Taschen, Schmuck und Gürtel ergänzen jedes Outfit und lassen sich je nach Anlass miteinander kombinieren – für einen stylischen Auftritt zu jeder Gelegenheit.
Trend-Accessoire #1: Schmuck
Schmuck geht immer und genau deshalb sind Ketten, Ohrringe, Uhren und Armbänder auch in dieser Saison Pflicht. Hübsche Perlen-Ohrstecker beim gemütlichen Familienbrunch oder eine schicke Uhr, um beim Shopping die Zeit im Blick zu behalten – Schmuck vervollständigt jedes Outfit.
Besonders angesagt ist in diesem Jahr Haarschmuck wie etwa schöne Haarspangen, ein eleganter Haarreif oder besondere Haarbänder.
Ich habe mich bei diesem Outfit für eine wunderschöne Kette im Marmor Look entschieden, welche ich bei Bijou Brigitte ergattert habe

Trend-Accessoire #2: Taschen und Schirme

Kaum eine Frau verlässt das Haus ohne eine Tasche. Deshalb bleibt das modische Accessoire weiterhin im Trend. Egal ob Rucksack, Shopper oder Statement-Bag – je nach Anlass lässt sich mit der Wirkung dieser Accessoires spielen.

Eine große Tasche ist vor allem in der kalten Jahreszeit praktisch, denn darin verschwindet ganz unauffällig der passende Schirm für herbstliches Regenwetter und winterliches Schneegestöber. Außerdem schützt ein praktischer Taschenschirm nicht nur vor Regen, denn je nach Design und Farbe kann der Schirm selbst zum Hingucker werden.

Trend-Accessoire #3: Gürtel
Gürtel sind das Accessoire des Jahres! Dabei sind sie längst nicht mehr nur ein Hilfsmittel zum perfekten Halt der Jeans, sondern vor allem stylische It-Pieces, mit denen sich Kleidung ganz unterschiedlich stylen lässt.
Ein schmaler Gürtel über einem weiten Kleid, einem Pullover oder Blazer lässt die Taille schmaler wirken und zaubert eine schlanke Figur. Ganz klassisch lassen sich Gürtel bei Hosen und Röcken mit ausfälligen Schnallen in Szene setzen.
Wer sein ärmelloses Sommerkleid im Winter zu einem Herbststyling umgestalten möchte, trägt zum Kleid einen Pullover und befestigt ihn mit einem Gürtel auf Taillenhöhe.
Teile diesen Post

Noch keine Kommentare

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.